Donnerstag, 7. März 2013

NEULICH BEI FACEBOOK ...

Drei Sachen vorneweg:
1.) ich bin ein toleranter,aufgeschlossener und in keinster Weise homophober Mensch
2.) ich will hier keine Menschen oder deren Neigungen ins Lächerliche ziehen sondern lediglich von einem durchaus kuriosen Vorfall erzählen
3.) ist das alles tatsächlich so passiert
Jemand anderes würde die Sache aus Peinlichkeit vielleicht verschweigen und für immer de Mantel des Schweigens darüber ausbreiten. Aber im Gegensatz zu der Meinung einiger Leute, verfüge ich dann aber doch ab und an über die Fähigkeit, auch über mich selbst zu lachen und nicht nur andere Leute durch den Kakao zu ziehen (hätte ich ein Familienwappen würde dieses eine hämische Fratze zeigen, die sich über jemanden lustig mach). Jedenfalls sollte man für die Geschichte noch wissen (wer es noch nicht weiß), daß ich absoluter Sneaker-Fan bin und dieses Hobby, sei es zu Info oder zu Shopping-Zwecken, im Internet gut ausleben kann. Also schlenderte ich neulich so durch die diversen Facebook-Seiten und hatte nichts Böses und schon gar nichts Abartiges im Sinn. Ich klickte da, schaute dort und fand über tausend Umwege auch die Seite eines anderen Sneaker-Fans.Ich checkte seine "Gefällt mir" Seiten und fand dabei auch einige zum Thema "sportliche Beinkleider". Jung und naiv, wie ich bin, klickte ich da wie wild drauf los und likete nen Haufen Sneaker-Seiten, ohne dabei genauer hinzusehen, um was genau es auf diesen Seiten überhaupt ging. Zu meiner Ehrenrettung sei gesagt, daß ich nur die kleinen Seiten-Icons sah und mir (natürlich nicht)die eigentlichen Seiten ansah. Hätt ich das nur mal gemacht ...
Einige Tage später chattete mich ein Typ an, den ich hier mal Mr.X nennen möchte. Folgender Dialog entstand daraus.

MR.X : Hi
ich : Hi
Mr.X : Was geht ab (nebenbei die von mir am meisten gehasste Frage)
ich : was soll gehen
Mr.X : du bist doch Sneaker Fan?
ich : Yup!
Mr.X : Cool
ich : äh, ja, find ich auch !?!
Mr.X : wieviele Sneaker hast du denn?
ich : (langsam etwas genervter) warum willst du das denn wissen?
Mr.X : na da hast du sicher auch alte verranzte Sneaker
ich : hä? sag mir doch einfach, was du willst
Mr.X : Na ich würd mal eine alten Sneaker von dir nehmen
ich : häääää??? Wozu denn das?
Mr.X : na die haben sicher nen guten Smell
ich : HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ?????
Mr.X : Na die riechen sicher gut !
ich : (mir wird kurzzeitig schwindelig) Alter, was geht denn bei dir ab?
Mr.X : Und, bekomm ich einen? Würd gern dran riechen ...
ich : NEIN, natürlich nicht,willst du mich hier verarschen? riech an deinen eigenen Schuhen
Mr.X : Aber du bis doch ein Sneaker-Sniffer
ich : (ich treffe vor Aggression kaum noch die richtigen Tasten)wie um alles in der Welt kommst du denn da drauf ?????
Mr.X : Ups, dann ist das gar nicht so, aber du hattest doch die Seite geliket
ich : welche Seite zum Teufel ?????????
Mr.X : SneakerSniffer
ich : (vollkommen fassungslos 5 Mintuten später, nachdem ich die Seite angeschaut hab) Sorry, ich war grad brechen
Mr.X : dann hast du damit gar nichts zu tun
ich : NEEIIIIINNN !!! keine Ahnung, wie ich auf die Seite kam (das war nicht ganz richtig, denn mir dämmerte da was)
Mr.X : Sorry, war ein Versehen von mir
ich : (noch fassungslos, aber etwas ruhiger) nicht deine Schuld, ich war ja auf der Seite. Ist das nicht so ein Schwulen Fetisch?
Mr.X : äh, ja schon
ich : Alter, ich hab absolut nix gegen Schwule, aber DAS ist jedenfalls nicht Bestandteil meiner "Sneakerliebe" Und dazu bin ich 100% und militant hetero !
Mr.X : Ah ok
ich : nix für ungut
Mr.X : Ok, aber bekomm ich trotzdem nen alten Sneaker ??
ich : ??????? Äh nein, natürlich immernoch nicht, das wäre mir komisch, davon zu wissen ...
Mr.X : Na denn, hoffe du hast jetzt keinen Hass auf mich
ich : nein, jetzt nicht mehr :-) (es war ja mein Fehler)

So hatte sich dieser Dialog im Ungefähren zugetragen und ich zweifle bis heute, ob das wirklich passiert ist. Ganz sicher werden jetzt einge bis viele Leute kommen und mich damit aufziehen wollen. Aber das ist mir wurscht, damit war ja zu rechnen, ich hätte ja nichts davon schreiben müssen. Was mir bei der Sache aber echt wichtig ist: Auch wenn mir das etwas abartig vorkommt, auf sowas zu stehen, akzeptiere ich das vollkommen. Es soll sich jeder ausleben, wie er will. Nur wenn andere, die mit sowas rein gar nichts anfangen können, mit reingezogen werden, dann wird es etwas strange. Im Endeffekt war es aber meine eigene Dummheit und Blauäugikeit, daß ich mir die Seite gar nicht wirklich angeschaut habe, auf der ich das "Gefällt mir" klickte. Und vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Leser hier, dem beim Anblick der Sniffer-Seite lüsterne Schauer über die Rücken krochen oder dessen Genitalien vor Verzückung zügig das Zucken begannen - diesen Menschen sei gesagt: Lebt euch aus und steckt eure Nasen (oder was auch immer) in was ihr wollt.
NUR NICHT IN MEINE SNEAKER !!!

Kommentare:

  1. Großartig ;-)
    Mir hat mal vor vielen Jahren im Kroatien-Camping-Urlaub, des Nachts ein Kater in meine lieblings Sneakers geschifft ... brrrrrr, aber wer's mag ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hahahaha wie gut.. Einfach genial ;)
    Mich hat mal einer angeschrieben der auf Socken stand..

    AntwortenLöschen